„Vererbte Prozesse und Angst vor Veränderung sind häufig Gründe für Ressourcenverschwendung. Dabei können durch veränderte und automatisierte Prozesse vorhandene Ressourcen effizienter und intelligenter eingesetzt werden.“
(Andreas Köthe, 2001)

Instrumente, Strukturen und Prozesse folgen den Zielen und Strategien - nicht umgekehrt.

Beginnen wir am Anfang.
Ihr Unternehmen hat sich über die Jahre entwickelt, ist gewachsen, hat neue Märkte und Standorte erschlossen und sich auf veränderte Anforderungen eingestellt. Ihre IT wurde dabei Stück für Stück der Unternehmensentwicklung angepasst. Verschiedene Mitarbeiter und verschiedene Dienstleister kümmern sich an verschiedenen Standorten mit verschiedener Software und verschiedenen Lösungen, welche auf verschiedener Hardware eingesetzt wird um das Kerngeschäft ihres Unternehmens. Ihre IT Kosten sind überschaubar, das IT Budget ist aussagekräftig, regelmäßige Wartungen und Updates, eine vollständige Datensicherung, IT Security Guidelines, revisionssichere Archivierung, Lizenzmanagement, Verschlüsselung mobiler Geräte, zuverlässige Datenträgerlöschung und ein Desaster-Recovery-Plan sind einheitlich und standortübergreifend implementiert ... oder nicht?

Der nächste Schritt.
Wir erstellen mit ihnen eine aussagekräftige Gesamtübersicht der IT in ihrem Unternehmen. Ihre Strategie und ihre Ziele lassen wir in diese einfließen und generieren hieraus für sie einen Master Plan und eine Road Map zu ihrer einheitlichen, effizienten IT Umgebung mit wirkungsvollen, standardisierten Prozessen. Dabei langweilen wir sie nicht mit Fachsimpelei, sondern stellen ihnen klar und verständlich Kosten, Nutzen und Risiken gegenüber.

Jetzt sind sie am Zug.
Basierend auf einer strukturierten Entscheidungsvorlage treffen Sie die Wahl, ob sie auf uns als partnerschaftlichen Berater zurückgreifen und beim Kamingespräch Visionen mit technischem Leben füllen möchten oder ob sie uns die Verantwortung für Teile oder ihre gesamte IT übertragen. Hier bewegen wir uns in ITIL Standards, die von uns regelmäßig hinterfragt werden.

Wir freuen uns auf ein er(n)stes Gespräch mit ihnen.